arwo Stiftung - Navigation

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen

Trotz unserer enormen Anstrengungen, einen möglichst grossen Anteil der Finanzierung selber zu erwirtschaften, und trotz des Beitrages des Kantons für behinderungsbedingte Mehrkosten, sind wir auf Spenden und Zuwendungen angewiesen.

Mit Ihrem finanziellen Beitrag an die arwo helfen Sie mit, dass wir unsere Aufgaben und Arbeiten zugunsten der von uns betreuten Menschen mit einer Beeinträchtigung erfolgreich weiterführen können.

Seit einigen Jahren ist unser Einsatz für Menschen mit einer Beeinträchtigung von Trends geprägt, die sich für unsere finanzielle Situation nachteilig auswirken:

  • In der Politik herrscht auf allen Ebenen der Zwang zum Sparen, auch bei den Sozialwerken. Obwohl die gesellschaftlichen und soziodemografischen Entwicklungen real höhere Aufwendungen und damit mehr finanzielle Mittel bedingen. Heutige Betreuungsstandards werden alleine über die Leistungsverträge nicht mehr haltbar sein.
  • In der Arbeitswelt ist der Leistungsdruck generell gewachsen, Beeinträchtigungen führen schneller und endgültiger als früher zur Disqualifikation innerhalb privatwirtschaftlicher Unternehmensstrukturen. Immer mehr Menschen sind dem ständigen Leistungsdruck nicht mehr gewachsen. Integrative Funktionen werden immer stärker an Institutionen wie die unsrige delegiert, ohne dass zugleich entsprechend mehr Mittel zur Verfügung stehen.

So wird die Frage immer schwieriger: Woher genügend Mittel nehmen? Wir hoffen auf verständige Politiker, eine kooperative Wirtschaft – und auf Sie.

Mit Ihrer Unterstützung können wir unseren Klienten ein Leben mit möglichst viel Normalität ermöglichen, indem der einzelne Mensch mit seinen Stärken und Schwächen und nicht der möglichst kostengünstige Standard-Betreuungsprozess zum Tragen kommt.
Wir sichern Ihnen die zweckorientierte Verwendung Ihrer Spende zu. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen ganz herzlich.